Wir freuen uns mitteilen zu können, dass wir auf Grund
der grossen Nachfrage im November 2017 diese Produktion
wiederaufnehmen werden: 

DAS ABGEBROCHENE DRAMA

Unfertige Stücke von Grabbe bis Grillparzer, von Horváth 

bis Bauer. Dramatisch kommentiert von Thomas Arzt
Nach einer Idee von Julia Reichert


Abgebrochene Armin Foto4
credits: Armin Bardel


Sa 25.11.  20h 
So 26.11.  17h
Mi  29.11.  20h
Sa   2.12.  20h
So   3.12.  17h
Do   7.12. Gastspiel im Grazer Literaturhaus

 

Das Fragment ist eine höchst unterschätzte Randbemerkung der Literatur. Berühmtheit erlangt es meist nur dann, wenn es das Letzte ist, was eine Autorin oder ein Autor hinterlässt. Doch muss nicht immer wer gestorben sein, wenn ein Drama mitten im Satz abbricht. Das unvermittelte Ende könnte auch auf Zeitmangel, Ängste und Zweifel, oder auf die schlichte Erkenntnis zurückzuführen sein, nicht die beste Idee gehabt zu haben. 
Das Fragment ist also ein Vorhaben, das fallengelassen, zur Seite gelegt und abgebrochen wurde. 
Das abgebrochene Drama nimmt diese schmerzlichen Vorgänge beim Wort und begibt sich mit Scherz und Ironie an die schönsten sowie profansten Bruchstellen der Weltliteratur. Es entsteht somit ein loser Zyklus unfertiger Texte, der die Brücke bis zur Gegenwart schlägt und letztlich freilich unvollendet bleiben muss.

Thomas Arzt


>>mehr

>>Programmheft
>>Video

>>Kritik


Spieler: Katarina Csanyiova, Tanja Ghetta,
             Walter Kukla, Christian Pfütze

Musik: Christian Bakanic
Bilder/Figuren: Julia Reichert, Roman Spiess
Kostüm: Burgis Paier

Technik: Jan Wielander
Dramaturgie: Alexandra Millner
Inszenierung: Julia Reichert

 
Karten: 25.-
Ermäßigt: 15.-

Es sind nur noch Restkarten an unserer Tafel vorhanden, Bestellungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet!

DEMNÄCHSTTT

Zum 24 Mal:

Hugo Ball

KRIPPENSPIEL. CONCERT BRUITISTE,
DEN EVANGELIENTEXT BEGLEITEND: POÈME SIMULTANT.

 

aktuell 5


Bruit 2017: Anna C. Hauf 

Spiel: Tanja Ghetta, Katarina Csanyiova und Walter Kukla

>>mehr

Termine:
Di 12.12. 19h, Mi 13.12. 19h,
Do 14.12. (geschl. Vorstellung)
Fr 15.12. 19h,

Sa 16.12. 16h***

Sa 16.12. 19h, So 17.12. 17h, Mo 18.12. 19h,
Di 19.12. 19h, Mi 20.12. 19h, Do 21.12. 19h,
Fr 22.12. 19h, Sa 23.12. 18h

 

Nach der 1. Vorstellung in Wien schrieb „Die Presse“:
„...Eine veritable Uraufführung der literarischen Miniaturbühne;
Eine Ausstattungspiece mit Figuren, Sprechgesang, Geräuschen
und tanzendem Stern...Hugo Ball sässe sicher verblüfft vor
dieser Dramatisierung seines Krippenspiels...“

Der Standard“: „...Das Kabinetttheater schafft ein wundersames
Kunstwerk...Die Stab- und Handpuppen, die mechanisch in Gang
gesetzten Figurinen sind willkommende Seelenfänger in ihrem
absurd-witzigen, beschaulichen Theaterkosmos...“  

Nicht in der Vorweihnachtszeit, sondern am 31. 5. 1916
im Cabaret Voltaire in Zürich, Spiegelgasse 16, machten sich
die Dadaisten  unter dem Titel "Grosse Soirée"
am 31.5.1916 an eine Aufführung der Weinachtsgeschichte.
Vorgetragen von Hans Arp, Hugo Ball, Emmy Hennings,
Marcel Janco, Mariet
ta di Monaco... >> "Die Zeit", Dez. 1995 

Karten: 26.- incl. Bratapfel nach der Vorstellung!
***(für Heranwachsende ab 6 und bis zu 10 Jahren: 14.-)

 

Vergnügt ins neue Jahr:
Nur Montag, 1.1.2018 um 19h:

 

VERSAMMLUNG UNTER ENGELN
Wienerlied und Dramatik à la Minute 
Mit dem Musikensemble Zum fidelen Bock 
und dem Team des Kabinetttheaters

Versammlung 2018


Nachdem auch im letzten Jahr ein großer Andrang auf
unsere -dem Anlass entsprechende, äusserst
heitere-Neujahrsveranstaltung herrschte,
wird sich das Team Kabinetttheater mit dem Ensemble 
zum fidelen Bock 
wieder versammeln und zum Einläuten
eines glücklichen Neuen Jahres ein weiteres Mal
das Programm 
Versammlung unter Engeln darbieten.

>>mehr
>>Video
>>Fotos

 

Karten: 28.-
Emäßigt: 18.-

 

 

Bitte reservieren Sie Ihre Plätze!

Figurentheater - Puppentheater 

Bitte bestellen Sie Ihre Karten möglichst (!) per E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Falls Ihnen dies nicht möglich ist, können Sie uns auch 
Mo bis Fr von 14h bis 17h telefonisch erreichen:

+43 1 585 74 05 oder 06505857405

Wir akzeptieren die Kultur Card Alsergrund nur nach
Email- oder telephonischer Reservierung.
Sie gilt für alle Produktionen außer für das
KRIPPENSPIEL. CONCERT BRUITISTE. 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Julia Reichert und das Team des Kabinetttheaters

 

 

Kabinetttheater, Wien IX, Porzellangasse 49 im Hof,
+43 1 585 74 05

 

> VORHANG AUF! <

 

Logos 2017